Beeplog.de - Kostenlose Blogs Hier kostenloses Blog erstellen    Nächstes Blog   


    Tim at Rednecks
 

Mittwoch, 02. Mai 2007

Mein Haus, meine Bilder, mein Blog
Von timmeboy, 09:49

Joa jetzt also erstmal nen paar bilder

 dis is hier wahrscheinlich sone tradition wenn man schon keinen echten bullen hat

 jaja die verbruederung mit den lamaniten (die boesen im buch der mormonen)

mein terrestriales himmelsreich ;)

zur linken meine zweite hostmum, zur rechten die erste (beim apfelcider machen, ich hab glaub noch nie an einem tag so viele aepfel gegessen...)

zur linken der coolste (und einzigste) koreaner den ich je kennen gelernt habe

bei der weihnachtsbaumbeschaffung in den bergen (rechts zweiter hostdad), und weil ja genug da waren ham wa erstmal zwei umgelegt)

vollstopfen zwecks thanksgiving (nicht im bild mindestens dreimal soviel essen und nein die flaschen im vordergrund sind KEIN alkohol)

santa claus is coming to town...

ist jetzt nicht das beste wrestlingbild, hatte aber grad nix besseres

oh canada mit duty free beuteln

junggesellen beim skifahren...

... und am Ende kommen die braven Menschen in den Himmel

Ansonsten noch nen 'Gebet der Woche': "Wir beten fuehr die Fuehrer unseres Landes dass sie gute Entscheidungen machen moegen!" -Sind doch selber schuld wenn 85% von denen Bush gewaehlt haben...

@Luc: Was fuer ne Religionsrichtung sind deine Gasteltern eigentlich?

[Kommentare (11) | Kommentar erstellen | Permalink]


Sonntag, 29. April 2007

Qualifiziert sich Promdekoration als Hoelle?
Von timmeboy, 23:02

Joa letzten Freitag hatten wa ja dann hier Prom mit dem Thema "Garden of Tranquility" (Stille), heisst wir ham dann da aus nen bisschen Pappe (hat 620 Dollar gekostet omg) ein japanisches Tor, nen Teich und ne Bruecke darueber gebastelt und ich hab festgestellt dass das einige intellektuell schon ueberfordert (wir haben 5 Stunden fuer den Teich gebraucht weil ein Maedchen erstmal die (englische) Bedienungsanleitung nich verstanden hat und erstmal schritt 8 angefangen hat bevor sie mit 3 fertig war OMG) hat, plus nen bisschen anderes Zeug, z.B. sonen japanischen Pseudoweihnachtsbaum...

Dann hatten wa noch diese urkomische Diskussion zwischen drei(!) Mormonen darueber wieviele Optionen man nach seinem Tod hat.... Also wir hatten "wir ham drei Himmel und nix weiter und ich bin seit 40 Jahren in der Kirche", "ich denk' mal drei Himmel plus einfach nur so abkratzen" und mein Hostbro meinte "3 Himmel, Tod und Hoelle", also ich glaub ich bin dann mal auf meinem eigenen kleinen Planeten...

naja dann jedenfalls auch noch die eigentliche Prom gehabt, wir 17:30 in son mexikanisches Restaurant, 20 Uhr zum eigentlichen Ball um Mitternacht noch mal essen gegangen, ich bin fast geplatzt...

nen anderer Hostbro (Chad) hat erst mal den familieninternen Rekord im Krankenhausing gebrochen, heisst Montag ne Magnetresonanztomografie fuers Knie, Dienstag ne Schmerzmittelverschreibung, Mittwoch Ergebnisse abholen, Donnerstag nach einem Schraubenunfall Oberlippe naehen und Freitag dann die Meniskusoperation....... Respect!!!!

Dann noch zwei Tennismatches, beide 8:6 gewonnen, eins davon gegen nen Team was als Nummer eins und zwei auch erst mal nen spanischen und deutschen Austauschschueler hat- Austauschschueler rulez *V*

[Kommentare (2) | Kommentar erstellen | Permalink]


Samstag, 21. April 2007

Softgunners for Inmate
Von timmeboy, 07:49

Joa heute hatten wa dann also das Tennisspiel gegen meine alte Schule (ich hab 8:0 gewonnen und unser Team hat glaub ich auch insgesamt gewonnen), und nachdem wa dann halt den ueblichen Smalltalk vollendet hatten, fragte ich mich wo denn eigentlich deren #1 ist. Die meinten nur so, ach ja, der wurde von der Schule geschmissen. Der wollte irgendwie den Lauf seiner (geladenen) Softgun zeigen, hat das Ding also einem 10 cm vors Gesicht gehalten und hat *surprise* ausversehen den Ausloeser (dammit, was war trigger nochmal?) betaetigt und damit anscheinend dem anderen die Pupille permanent dislokalisiert. Jedenfalls ist er dafuer bis auf weiteres unter Arrest und bis zum Ende des Schuljahres von der Schule verwiesen (mit Option auf ein weiteres Jahr), was ihm andererseits auch den Hals retten koennte, da der Beschossene immerhin Schulpraesident, beliebtester Schueler der Schule und bester Baseballspieler ist und einige in der Schule ueber den Vorfall sicherlich nicht allzu sehr erfreut sind...

Jedenfalls hat mich das Ganze ein bisschen an unsere Klassenfahrt nach Tschechien erinnert, und weil ich spontan meiner Hostfam dann mal ueber unsere naechtlichen aehem Aktivitaeten erzaehlt hab (ich mag es einfach die ein bisschen mit sonen Geschichten zu schocken), ham die nur mit dem Kopf geschuettelt und sich ueber die moralischen Zustaende in Good Ol' Germany gewundert, nicht zu sagen waren entsetzt.

Mor(m)ons for Gesundheitsminister

Naja gestern hab ich dann jedenfalls mal mitgekriegt, wie das Gesundheitssystem der Mormonen wirkt. Also mein Hostbro hat hier jedenfalls son Problem mit seinem Knie und gestern Abend wurde das ganze dann zeremoniell geheilt, heisst er mit Anzug auf nen Stuhl gesetzt, anderer Hostbro legt Hand auf seinen Kopf und sagt "Moegest du faehig sein diesen Segen mit der Macht der Melchezedischen Priesterschaft zu empfangen" Dann ham se ihm irgendein Oel auf den Kopf getraeufelt, Hostpa und Hostbro legen ne Hand auf seinen und dann folgt noch nen anderes Gebet "Ich segne dich, Chad Keele Blackburn (Mormonen glauben dass Gott uns beim Namen kennt), dass dein Knie besser wird, bla bla bla", und dann noch ein herzergreifendes "Danke Papa, danke mein Bruder" und das Knie war virtuell geheilt.

Heisst sollte jemals irgendwie wieder ne Gesundsreform anstehen, wird einfach nen Mormone Gesundheitsminister und fuehrt Heilung durch Gebet ein. Das waer doch gelacht wenn wir nur mit den Kosten fuer ein bisschen Oel den Beitragssatz nicht auf 0.1% druecken koennten...

Ich hab mich mal wieder auf ne Waage gestellt, 143 Pfund (~65kg) gelesen und in meinem Fall muessen das ja einfach zusaetzliche Muskeln und Sexappeal sein...

Joa dann bis dann, und ich hab auch mal wieder nen Gebet der Woche (auszugsweise, und ihr werdet sehen, warum): Ich bin dankbar fuer dieses freie Land in dem wir leben, ... , ich bin dankbar, dass Gott uns dieses freie land geschenkt hat, ... , ich bin dankbar fuer unsere weise [sic] Regierung und die Schreiber der Verfassung, bla bla bla, und segne Tara, Jay, Gary, Mandy, Cory, Troy, Brita, Chad, Tim und Tyson (meine Hostsibs), ... , segne unsere Familie, ... , segne die Maenner die unserem Land in der Army dienen und moege es auch ihren Feinden gutgehen, segne alle Menschen in dieser Welt und besonders all die Kinder Gottes. Amen. (Das gesamte Gebet war uebrigens 5:49 lang, ich sollte die ganzen Gebete wahrscheinlich mal aufnehmen und dann als Gebet und dann als CD rausbringen (als Einschlafhilfe)).

[Kommentare (6) | Kommentar erstellen | Permalink]


Samstag, 14. April 2007

Noch mehr Gas
Von timmeboy, 21:27

Wir hatten hier also letzte Woche meine aelteste Hostsis mit Ehemann und 6 Kindern im Haus (plus zwischenzeitlich ne andere Hostsis mit 4 Kindern und ne Freundin mit drei), was unter anderem dazu gefuehrt hat, dass ich am Ostersonntag um 7 mit Plastikostereiern die an meinen Kopf geworfen wurden geweckt wurde und es durchaus anstrengend 10 Kleinkinder im Halbschlaf zu massregeln.

Ausserdem wollen die immer alle mit mir mit dem Quad Schafe fuettern kommen, so dass ich da manchmal viermal fahren muss, und weil unsere zwei Hunde da jedesmal mitrennen, ham die mich beide nach dem vierten Mal nur so angeguckt und dann simultan gekotzt, ich hab so abgelacht...

Naja ansonsten hatten wa dann in unserer Nachbarschule nen "Knowledge Bowl", heisst jede Schule stellt da eine (oder zwei) Mannschaften zusammen und dann gehts dann halt in 5 Runden mit 25 bis 50 Fragen gegeneinander, wobei die Fragen vorgelesen werden und dann eins von drei Teams in der Runde "reinbuzzen" kann, und falls sie falsch antworten kriegen dann noch die andere beiden teams ne Chance. Ich war da jedenfalls auch im Team drin und wir haben dann erstmal die hoechste Punktzahl in den Vorrunden bekommen und dann die Teams aus Heppner und Echo im Finale abgefruehstueckt (15:8:7), heisst dann gabs noch nen Medaille, Fotos, usw. und die bloede Zeitung hat wieder kein Foto von mir abgedruckt (was muss ich da eigentlich noch alles machen?!).

Im Tennis hatten wa hier letzten Sonnabend nen Turnier und dass Finale war jedenfalls fest in Stanfield- bzw. deutscher Hand, heisst das Finale war dann Sachse gegen Berliner, und bloederweise hat der Sachse gewonnen, wobei ich aber gedenke dass bald mal zu aendern weil der Sachse nicht allzu viel Sportmaennischkeit an den Tag gelegt hat.

Naja ich muss hier jedenfalls noch nen paar kleine Windelboeden herumkicken, die irgendwie das Zerstoerungs- und Verwuestungspotential von Luc's Hostsis mal sechs haben.

[Kommentare (8) | Kommentar erstellen | Permalink]


Donnerstag, 29. März 2007

Irgendwie
Von timmeboy, 20:58

OK dis is jetzt eher nen Nachtrag zum letzten Eintrag weil ich nen paar Stuecken einfach vergessen habe...

Jedenfalls hat dann letzte Woche die Tennissaison begonnen und bin zu der Einsicht gekommen dass Amis dabei durchweg absucken. Letzten Montag jedenfalls gegen MacHi gespielt, hab mein Einzel 8:2 gewonnen, der andere Deutsche hat nen 8:0 geschafft, dann jedenfalls nen Doppel gegen son Doppel gespielt das es letztes Jahr zu den Oregonmeisterschaften geschafft hat und nur 9:7 gewonnen, weil mein Partner beim 4:1 so dachte (und sagte). dass wir ja sowieso gewinnen - haette ihm beim 7:7 am liebsten nen Ball in die Eier serviert...

Dann Freitag gings dann gegen Helix, er war nich da, daher kein Doppel fuer mich, aber ich hab zumindest das Einzel gegen deren Nummer eins 6:1,6:0 gewonnen und danach noch in nem privaten Match seinen Trainer abgefruehstueckt... Is schon peinlich...

Nach nem kleinen Trip an die Westkueste an Sonntag/Montag, wo wir dann irgendwie am Strand rumgelatscht sind, meinem Hostbro bei seiner FFA (Future Farmers of America) Auszeichnung zugeguckt und dann noch ne Freundin von nem andern Hostbro vom Flughafen in Portland abgeholt, die irgendwie fuer 6 Monate in Italien war und wir waren dann irgendwie so um eins zuhause. Oh und dann haben wir von Sonntag zu Montag bei ner Nichte von meiner Hostma geschlafen die irgendwie drei chronisch hyperaktive Kinder hat (alle adoptiert, von der selben Mutter aber 3 unterschiedlichen Vaetern), und ich hab an einem Abend da irgendwie zwei Schaedelfrakturen verhindert, ich weiss wirklich nich wie die sonst ueberleben...

Naja und gestern haben wir irgendwie einen von diesen Ackerkreisen repariert und neues Kabel gelegt, heisst ich da rauf, mit einer Hand geklettert, mit einer den Hammer gehalten und mit der anderen das Kabel (600 Volt) angehoben und unter sone Halterungen gedrueckt und dann festgehaemmert. Es ist anzumerken, dass das alles 4 Meter ueberm Erdboden Erdboden war, ich auf nem 1cm-Stahlstab stand und mich nur gegen das Wasserrohr abstuetzen konnte, das fast zwei Meter entfernt war - danach haben sie mir mir erstmal erzaehlt, dass ein Freund von meinem Hostpa sich dabei letztes Jahr das Bein gebrochen hat, haetten sie mir ja auch mal vorher sagen koennen...

Gebet der Woche: Ich bin im Namen Jesus' dankbar dass Gott uns Jesus geschickt hat.

[Kommentare (4) | Kommentar erstellen | Permalink]


Freitag, 23. März 2007

Ueber akademische Fressfeste, Supersport im Gottesort 2 und Hitzeschlag am Wintertag
Von timmeboy, 04:09

Ich weiss ja nicht aber irgendwie hab ich die Woche mindestens 10 Pfund zugenommen, dabei hats eigentlich ganz gut angefangen... Am Sonntagnachmittag haben ich und meine Hostmum im Garten Unkraut gejaehtet (bei ueber 25 Grad im Schatten und Sonnenschein) bzw. eher abgefackelt, heisst beim ersten Teil haben wir dis Zeug rausgezogen auf nen Haufen gestapelt und dann abgefackelt, beim zweiten haben wir einfach dis ganze Beet abgefackelt und mit ner Wasserspritze verhindert dass das ganze in nen Grossbrand ausartet und weil man dis Zeug teilweise mit ner Mistforke runterdruecken  musste war das durchaus ne heisse Angelegenheit- hab mindestens 5 Liter ausgeschwitzt.

Dann hatten wir diese Woche instructional speeches in Englisch, und die meisten haben irgenwie was einfaches zu essen gemacht und dann der Allgemeinheit zur Verfuegung gestellt, heisst wir hatten in der Reihenfolge von Dienstag bis Donnerstag: Banana Split, Bananenmilchshake, Virgin Erdbeermargaritas, Bananenpudding mit Cookies, Erdbeersahnekuchen, Limonade und nochmal Banana Split... Nun ja nen paar speeches waren inhaltlich eher schmal, drei haben im wesentlichen beschrieben wie man Papier richtig zerknuellt... Naja und paar hatten Langeweile und haben Dinge gezeigt wie: Personen gewalttaetig unter Kontrolle bringen mit optionalem Genickbruch, Feuerloescher benutzen, Viecher mit nem Lasso einfangen, Pferd steuern mit echtem Pferd oder wie man Steine mit den Haenden zertruemmert...

Achso und dann haben wir ja jetzt eine Woche Ferien und ein Maedchen hat erstmal zwei Wochen Urlaub in Hawaii VOR DEN FERIEN gemacht und kam dann heute nochmal so nach dem Motto 'Hey was geht, Hawaii war uebrigens ganz cool', ich glaub wirklich dass das deutsche Schulsystem noch Verbesserungsbedarf hat... 

[Kommentare (4) | Kommentar erstellen | Permalink]


Samstag, 17. März 2007

Ist spielen eine Suende?
Von timmeboy, 21:30

Joa letzten Abend sind wir so mit nem Freund von meinem Hostbro los zum Pokerabend, der irgendwie von son paar Lehrern von der Hermiston High School veranstaltet wurde, heisst wir hatten da sone richtige Maennerrunde, wo mein Hostbro auch mit seinem "Alk ist nicht gut fuer dich" nicht allzu weit gekommen waere. Jeder also 5 Dollar in den Pot gepackt und dann los. Mein Hostbro ist jedenfalls von den 8 als zweiter rausgeflogen, ich war da schon nen bisschen besser und hab zumindest den 3. Platz bekommen, naja und der Freund von meinem Hostbro hat dann jedenfalls gewonnen- zumindest gabs dafuer freies Essen und weil ich direkt an der Theke sass hab ich da mindestens 10 Pfund zugenommen...

Ansonsten hab ich so als spaete Geburtstagsgeschenke noch son T-Shirt von nem mormonischen College und ein Buch der Mormonen der in Deutsch bekommen und  hab damit jetzt hieb- und stichfeste Beweise dass Mormonen rassistisch sind. Ich musste diese Woche dann auch mal wieder zum Morgenseminar weil der Kraftraum am Donnerstag geschlossen war. Ich also so rein, die Leiterin frohlockte schon, dass sie mich konvertiert haette, ich sag so eigentlich bin ich nur hier weil der kraftraum zu ist und sie hat mich glaube seitdem als "unbekehrbar" abgestempelt... Soll mir recht sein.

Und dann noch (neue Rubrik) das Gebet der Woche: "Segne auch unsere Familie und all die Probleme die sie haben!"  Nun ich denke besser haette mans nicht sagen koennen!

[Kommentare (12) | Kommentar erstellen | Permalink]


Mittwoch, 14. März 2007

Gebetsstunde
Von timmeboy, 05:39

Ja ich weiss jetzt auch nich warum aba ich wollt jetzt einfach mal darueber schreiben was Mormonen so in ihre Gebete einbringen weil dis manchmal einfach nur krass und/oder witzig is, darum jetzt meine persoenlichen Top Six:

1. (Lieber Vater im Himmel,) Segne Tim und Tyson und segne auch ihre Hausaufgaben!

2. Segne unsere Soldaten und auch ihre Gegner, dass es ihnen gut gehen wird!

3. Segne Porter (gerade geboren), dass er gesegnet wird!

4. Segne die Laemmer, dass sie die Nacht nach der Kastration gut ueberstehen werden!

5. Segne den Mais, dass er schneller wachsen moege!

6. Segne Bryson (mein vorheriger Hostbro), dass er freundlicher zu anderen Menschen sein moege und seine Lebenseinstellung aendert!

Nun ja, jedenfalls faellt es mir da manchmal schon schwer sich das Lachen zu verkneifen...

[Kommentare (5) | Kommentar erstellen | Permalink]


Samstag, 10. März 2007

Ich geb gas ich will spass
Von timmeboy, 07:52

Weil ich es ansonsten ja doch wieder vergesse, schreibe ich euch dann mal was ich so gestern abend und heute gemacht bzw. verbrochen habe. Gestern haben meine Gasteltern mir nach dem Tennistraining erstmal gesagt, dass ich eine Einladung zu nem Abendessen fuer Austauschschueler um 18 Uhr bekommen habe. Ich will anmerken, dass es da bereits 18:02 war. Wir also los, zur naechsten Methodistenkirche (warum ist hier eigentlich jeder scheiss inner Kirche?!!!!?) und als wir so reinkamen, wurde mir irgendwie klar dass da was nicht stimmt. 80% Frauen ueber fuenfzig bei einem Austauschschueleressen (der Rest waren ihre ehemaenner). Jedenfalls erstmal vollgestopft mit essen, dann sollte ich da irgendwie noch ne rede halten, ich das Kaffeekraenzchen dann also (worin ich ausgesprochen begabt bin) fuer 20 Minuten unterhalten und dann noch nen buch ueber Oregon bekommen und Blumen (????)  Irgendwie habe ich dann so mitbekommen, dass der ganze daseinszweck dieser organisation darin besteht, einmal pro Jahr ein Essen zu veranstalten, Austauschschueler einzuladen und sich dann zu freuen was gemacht zu haben. War jetzt nicht so spannend, aber ich wollte einfach mal ueber depressive Leute schreiben.

Wie auch immer, heute morgen dann noch mal Tennis, danach.................. Feldarbeit! Heisst zuerst haben wir (Hostbro+ich) schafe und pferde gefuettert, Hund begraben, dann von Hand Alfalfasamen ausgesaeht und sind dann zum ausgeweiteten Maulwurfmassenmord uebergangen, heisst wir sind mit nem Four-Wheeler alias Quad (Motorrad mit vier raedern) uebern Acker gefahren, haben an jedem Maulwurfhuegel nen Loch in den Boden gestochen und die dann mit Aluminiumphosphidtabletten alias Phosphan vergast, was bei rund 70 Maulwurfshuegeln so um die 30 tote Maulwuerfe machen sollte.

Wie ihr ja sicher alle wisst, ist Austauschschuelern die Benutzung jedes motorisierten Vehikels als Fahrer verboten, will sagen, dass is so ziemlich die einzige regel die ich hier bisher gebrochen habe. Mein Hostbro jedenfalls war so mit vollgas uebern Huegel (nicht Maulwurfs-) gesprungen und ich hintendrauf fragte nur so ob er verrueckt sei, immerhin liess er mich dann auch mal fahren. Ich also mit ihm hintendrauf (vorsichtig!) ueber den Huegel und er fuehlte sich spontan herausgefordert. Ich also abgestiegen und er hat versucht mir zu beweisen, dass er noch weiter springen kann und hat auch nach vier Versuchen kaum mehr als fuenf Meter geschafft. Dadurch fuehlte ich mich spontan herausgefordert und wollte es ihm zeigen, wir haben uns danach aber schliesslich auf ein Unentschieden geeignigt.

Irgendwie habe ich gerade realisiert, dass wir lupenreines machomaennliches Verhalten an den Tag gelegt haben, obwohl noch nicht mal ein weibliches Individuum (abgesehen von toten Maulwuerfen ;) in Sicht war: schnelle Fahrzeuge fahren, beweisen dass man den Laengsten (Sprung) hat und kurz vor dem Sprung doch den Schwanz einziehen ("tail" ist ein gelaeufiger Begriff fuer den Gasschalter bei Quads).

In diesem Sinne moechte ich enden mit nem Spruch von nem Film, den wir grad geguckt haben: "Thank god for Bavarian sugar cookies"

[Kommentare (6) | Kommentar erstellen | Permalink]


Freitag, 09. März 2007

NA GUT dann versuch ich halt auch mal ueber die weiber zu schreiben
Von timmeboy, 08:04

Nun ja dis ist jetzt schon nen bisschen kompliziert ueber weibergeschichten zu schreiben wenn hier noch gar nicht so viel dreckiges passiert ist... sagen wir es mal so, das dreckigste was ich in der hinsicht so mit maedchen hatte ist dass ich und das eine maedchen uns irgenwie jede mittagspause essen an den kopf werfen, uns schlaege auf den hinterkopf verpassen und in den bauch pieken (nich jetzt irgendwie sexuell veranlagt denke ich) und ansonsten hat sie nen freund und ist sowieso ne schla...eferin- O-Ton: "Ich habe im Moment keinen Sex!" -> geht ja auch nich waehrend des mittagessens, kauf ich ihr ansonsten bei ihrem aussehen aber durchaus ab.

Mit der anderen habe ich zumindest unsere unterhaltungen im niveau gehoben - so von Brustvergroesserungen (Wobei dis auch ganz geil sein kann mal so ganz ungezwungen drueber zu reden, zumal es in der high school ziemlich viele weiber mit "uebergewoehnlich gewachsenem" vorbau gibt.) zu Alkoholkonsum, was ja schon eine wesentliche Verbesserung (zumindest fuer mich) darstellt. Ansonsten mag ich einfach wenn sie mich jedesmal mit 'Hi, Babe' oder 'Hi, Sexy' anspricht- Yeah!

Ansonsten hatte eine von meinen Hostsissies (auch wenn sie schon 32 ist) jetzt ihr siebtes kind und hat als vornamen dann sich auch schnell fuer Porter entschieden, und wollte als Mittelnamen Maxwell nehmen, hatte dann aber einen traum der ihr befahl (?) ihn Jamie zu nennen, und weil Mormonen ja durchaus daran glauben dass gott in den traeumen nen einfluss haben kann ....

Ich hab diese Woche geschafft kein einziges mal zum morgenseminar zu gehen, sondern hab die lehrerin ganz einfach geditcht (was ist das deutsche wort dafuer nochmal?), sondern bin vor der schule zum gewichtheben, wo ich dann ja auch langsam fortschritte mache- die 200 pfund (~90kg) sind fuer bald eingeplant...

[Kommentare (6) | Kommentar erstellen | Permalink]


Dienstag, 06. März 2007

Ueber Scheisse, Hundescheisse, Kirche, Hunde, Hosenscheisser und na ja
Von timmeboy, 05:31

Dieser Artikel mag zwar ein gewisses Niveau vermissen lassen aber ich konnte einfach nicht anders.

Zu 1: Wie machen Republikaner Witze ueber Demokraten?

Als Hillary Clinton neulich bei einem Indianerstamm zu Besuch war, nannten sie sie "Walking Eagle". Auf die Frage nach der Bedeutung sagte ein vermutlich republikanischer Indianer:"She's full of shit and can't fly anymore." Ich wollt nur mal erwaehnt haben, dass ich bei meiner jetzigen Gastfamilie die volle republikansche Droehnung bekomme, aber darauf war ich ja irgendwie auch eingestellt.

Zu 2: Seitdem ich Sonntag den ganzen Garten (~2000 m2) von Hundescheisse befreien musste, wuerde ich die Viecher am liebsten umlegen (siehe auch 4) wenn ich die im Garten defaekieren sehe. Die Viecher koennen mal woanders kacken gehen!

Zu 3: Nachdem ich von meinem Hostbro am Sonntag mithilfe von Crash-Becken und Drohungen ;) zur Kirche geschleppt wurde, hab ich etwas geschafft, was jeder Mormone zu verhindern sucht: Ich hab beim traditionellen Wassertrinken (um sich an das Blut des Erloesers zu erinnern bla bla bla) vor dem Bischoff, getrunken, was sich irgendwie schon ziemlich geil anfuehlt (ich bin so anti ;)!!)

Zu 4) Weil wir hier irgendwie zwei streunende Hunde hatten die unsere Schafe angriffen, sind mein Hostbro und ich dann gestern losgezogen und haben das Problem 'Western Style' geloest: Gewehr rausholen, laden und los geht's. Als wir die zwei Viecher dann jedenfalls gesehen haben (~30-40 m weg), hat mein Hostbro angelegt, geschossen und ...... das eine Viech dann tatsaechlich auch getroffen, woraufhin er irgendwie voll die Schuldgefuehle hatte (ich hab doch nur drauf gezielt, wollt's aber gar nicht treffen -> kein Kommentar). Wir dann also nach Hause und mein Hostpa meinte nur, wenn ihr ihn getroffen habt, muesst ihr ihn auch ganz umlegen. Wir also zurueck, Viech lebte noch und er drueckt mir nur so dis Gewehr in die Hand und meint so 'schiess ihm sofort in den Kopf' ich angelegt und, Schande ueber mich, auf 15 m nur nen Streifschuss am Kopf hinbekommen. Er nimmt sich dann jedenfalls das Gewehr und gibt dem Viech nen doppelten Headshot. Jedenfalls gammelt das Vieh immer noch irgendwo auf dem Feld ab und muss dann morgen noch unter die Erde gebracht werden.

Zu 5: Heute haben die Schueler in 'Health' hier alle son 700$-Baby bekommen und muessen das jetzt mit sich rumschleppen, wobei ein Chip dadrin irgendwie jeden Schrei und jeden Mordversuch auf das Ding registriert und nach zwei Tagen bekommt man dann ne Note, jenachdem wie gut man das Ding behandelt hat. Ich bin durchaus froh dass ich vor 4 Wochen aus Health raus bin weil mich dis schon son bisschen angepisst haette, wenn ich neben des Schulrucksacks auch noch son Babysitz mit zur klasse haette schleppen muessen.

Zu 6: Nach der Schule ging es dann erstmal ans Schafe kastrieren, heisst einer faengt das Schaf ein, einer haelt's fest und der andere .... nun ja. DER FOLGENDE ABSCHNITT IST NICHT FUER LEUTE MIT UEBELKEITSGEFAHR UND/ODER ALPTRAEUMEN GEEIGNET! Nachdem dann also Beine und Arme fixiert sind, nimmt man ein gluehendes Eisen und quetscht dem Schaf den Schwanz ab. Waehrend der Schwanz dann noch blutend und qualmend vor einem liegt, wird mit einem Schnitt die eine Seite des Hodensacks abgeschnitten und die Hoden nacheinander mit einer Zange rausgerupft. Sagt nicht ich haette euch nicht gewarnt.

In diesem Sinne ciao, habt viele schoene Traeume und bis naechste Woche.

[Kommentare (6) | Kommentar erstellen | Permalink]


Samstag, 03. März 2007

Fuer Nostalgiker
Von timmeboy, 23:40

Ja dann hier noch der Inhalt meines ersten Blogs, den ich jetzt einfach mal posthum fuer tot erklaere.

Der Tim hat nen Blog *cheer*

Ey ja wer glaubts denn aba der Tim (guckt mal technically retarded nach) hat jetzt auch einen Blog hinbekommen, und das ganz ohne fremde Hilfe (wenn man mal von Wikipedia absieht). Wenn ihr euch fragt wo der Name herkommt ich hab hier ja son fach namens Calculus (was so in etwa dem entspricht was wir in Deutschland in der Elften in Mathe machen), was hier in den USA allerdings unter College-Dual-Credit-Kurs läuft. Na jedenfalls rock ich da die Zwölftklässler von unseren Schule weshalb die glauben dass ich sone Art deutscher Geheimagent bin, weshalb ich ja keinen so normalen Namen wie Tim haben kann und dementsprechend ist mein neuer Deckname Klaus, Klaus von Heidenstrudel. Müssen die irgendwie mal in nem Film gehört haben. Dis is hier sowieso ein bisschen verdächtig, dass fast in jedem amerikanischen Film ein Deutscher vorkommt, der zu meinem Schrecken auch noch Deutsch spricht und normalerweise männlich und böse ist (woher ham die das bloß)?! Ansonsten hier noch ein paar andere (Vor-)Urteile über Deutschland und Europa (in Klammern meine Gegenmeinung):
1 Deutsche Schokolade ist die beste der Welt.
(ich bin sicher dass amerikanische die schlechteste ist)
2 German Engineering hört sich nach Qualität an.
(aber was hat Engineering mit Braun-Rasierern zu tun?)
3 Gott ist im 17. Jahrhundert nach Amerika ausgewandert.
(ich bezweifel das einer der nur zu Profeten spricht den Einwanderungstest besteht)
4 Heißt das deutsche Staatsoberhaupt nicht Führer?
(Nein, von einigen Deutschen mal abgesehen)
5 Die Deutschen haben alle Alkoholprobleme, weil Alkohol ab 16 erlaubt ist.
(Die Amerikaner machen sich nur selbst Probleme, wenn sie den Alkoholgenuss erschweren.)
naja usw. Ansonsten hatte ich (Na klar doch! Nein, WIRKLICH!) die letzten 4 Monate kaum Zeit irgendwas zu schreiben, weil Fußball und Wrestling irgendwie doch ziemlich zeitaufwändige Sportarten sind. An dieser Stelle eine Frage an Frankieboy: Was ist "Barbie on the beach"? Antwort per E-Mail, Boden-Luft-Post oder Langstreckenbrieftaube an mich. Zumindest hab ichs mit dem Fußballgespiele mal in die Lokalzeitung gebracht mit 2 Toren bei unserem ersten Sieg. Ansonsten kriegt hier hoffentlich bald mal wieder was zu hören wenn mich unsere kleine Kanadareise nicht abhält; jaja das Gastschülerdasein ist schon anstrengend...

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Supersport im Gottesort alias 'Blog, die Zweite'
Von timmeboy, 00:37

Joa hi dann erst mal aus Stanfield/ Hermiston, Oregon. Wie ihr ja alle ganz sicher wisst, hab ich Ende Januar mal wieder die Familie gewechselt, was dann ja der fuenfte Gastfamilienwechsel waere, wobei Bindi dann ja vermutlich immer noch gewinnt (6+ Welcomefamilien *Respect*). Ich hab's jetzt endlich mal geschafft in die Zwoelfte zu kommen und muss jetzt irgendwie 30 Stunden lang irgendetwas lernen, wobei ich da Schlagzeug spielen lerne (wer haette das gedacht?) und ausserdem noch 10+ Seiten ueber Schlagzeuge schreiben musste. Insofern hab ich irgendwie die letzten beiden Wochen immer bis um 10 vorm Computer gesessen und fleissig (mehr oder weniger) getipselt. Nicht zu vergessen den 5seitigen Aufsatz ueber Praesident William McKinley, der ebenfalls am letzten Donnerstag faellig war. Nun ja.

Jedenfalls muss ich hier jetzt fast jeden Schultag mit meinem Hostbro zum Morgenseminar, wo wir irgendwie sone schraege Lehrerin haben die anscheinend auf das Ziel hinarbeitet mich zum zweiten Gastschueler diese Jahres zu machen, den sie zum Mormonen konvertiert. Aber nicht mit mir!!! ich hab mir jedenfalls fest vorgenommen, SIE zum Atheismus zu konvertieren. Zumindest hab ich schon hinbekommen, dass eine nicht mehr dahin geht. *V* Ansonsten versuche ich soviel Kirche wie moeglich aus diversen Gruenden zu verpassen, ich hab's jetzt schon zweimal hintereinander geschafft (das erste mal seit 19 Wochen!!!) , vor allem weil die Kirche hier hier einfach mal ne bisschen sehr langweilig und da ausserdem auch die Seminarlehrerin hingeht und die ist wiegesagt schlimmer als ne Klette mit Superkleber.

Wie dem auch sei, letzte Woche hat dann jedenfalls Tennis angefangen und ich bin (mit weitem Abstand zu den Verfolgern) mindestens der zweitbeste. Wir ham hier noch son saechsischen Oberproll, der irgendwie mal saechsischer Landesmeister war und mir manchmal ziemlich auf den Sack geht, wenn er immer so behauptet, dass man Tennistraining IMMER mit Spielen auf dem Halbfeld beginnt; der kann mir mal den Buckel runterrutschen ;). Jedenfalls finden es die anderen Tennisspieler (~30) immer ganz witzig, wenn wir so zueinander sagen "I don't give a shit for your Saxonian/Berlin practise principles". Im normalen Leben verstehen wir uns aber bestens.

Ansonsten mach ich jetzt neben taeglich Tennis auch noch Volleyball (1-2x pro Woche nach Tennis), weil sich mein Gastbruder irgendwie so weigert mich nach Hause zu fahren und ich will die 14 km jetzt nicht unbedingt laufen, auch wenn Volleyball jetzt nich so schlimm ist und ich eigentlich sogar fast der beste bin.

Ausserdem sind mir zwei wichtige Erkenntnisse gekommen, naemlich WARUM Amis fett sind und DASS Highschueler sich nen bisschen gay auffuehren. Jedenfalls guckt mich der eine in Computer Apps immer so an und sagt dann nur so mit gayer Stimme 'Heiy Timmmmm' und mein Hostbro kam so letzten Sonntag in mein Zimmer weil er mich zwecks Kirche aufwecken wollte und SPRINGT SO AUF MICH RAUF WAEHREND ICH NUR MIT BOXERSHORTS AUF DEM BETT LIEGE!!!!! Ich dachte nur so joa, is klar, net? Auf der anderen Seite bin ich natuerlich einfach sexy ;). Kann jetzt auch ein wenig irritierend sein wenn er so waehrend wir im Auto sitzen seine Hand auf meinen Oberschenkel legt und nebenbei ueber Frauen spricht, aber dazu dann spaeter mehr.

in meiner highschool gibt's hier dann ja mal kostenloses Fruehstueck, was ja eigentlich ganz geil ist, aber irgendwie gibt's nur son Mix aus Pizza, Kuchen mit Walnussglasur, Sahnerollen oder Toastbrot mit Zucker und Zimt getraenkt. Zum Mittag ($1.25) gibt's irgendwie fast das selbe, plus Lasagne, Pommes oder Nachos mit Kaese, plus nachtisch (Zimtkuchen, Sahnetorte, usw. Wer sich da noch ernsthaft wundert warum Amerikaner fett sind (ein Zehntklaessler wiegt hier so um die 190 kg und vor der High School war der schlank), kann irgendwie nur den IQ eines Suesswasserpolypen haben.

Wir haben in der Schule festgestellt, dass Hitler und Jesus nicht Freunde waren und Hitler die Juden nur umgebracht hat um mit ihnen Jesus' Gang im Himmel abzuschlachten. Bleibt die Frage, wie Hitler es in den Himmel geschafft hat (88mm Kanone?!?).

Ansonsten hat ich gestern nachdem ich von Bindis Gastfamilienwechseln gelesen habe den Traum, dass ich ploetzlich zu einer Gastfamilie in Bukarest umziehen musste.

In diesem Sinne dann mal ciao und bis naechste Woche.

[Kommentare (3) | Kommentar erstellen | Permalink]




Kostenloses Blog bei Beeplog.de

Die auf Weblogs sichtbaren Daten und Inhalte stammen von
Privatpersonen. Beepworld ist hierfür nicht verantwortlich.

 


Navigation
 · Startseite

Login / Verwaltung
 · Anmelden!

Kalender
« Dezember, 2016 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Kategorien
 · Alle Einträge
 · Allgemeines (13)

Links
 · Bindi
 · Nina
 · Luc, der Grosse
 · Luc"s Diskuforum
 · Luc, der kleine

RSS Feed